Deutsches Zentrum für Musiktherapieforschung

(Viktor Dulger Institut) DZM e.V.
Durch Musik heilen - durch Forschung verstehen - eine gesunde Verbindung

16. September 2015: Eröffnungsfeier / Tag der offenen Tür


Zum 01. Juli 2015 hat das DZM e.V. seinen Forschungs-und Ambulanzbetrieb in der Maaßstraße 26, 69123 Heidelberg aufgenommen. Um auf die Eröffnung der neuen Räumlichkeiten anzustoßen, findet ein Tag der offenen Tür statt.

Termin: Mittwoch, 16. September 2015, in der Zeit von 12.00 bis 14.00 Uhr

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich in aller Ruhe bei uns umzusehen und uns kennen zu lernen.

Tag der offenen Tür im DZM Heidelberg

16. Juli 2015: International Scientific Symposium 'Hearing Implants and Music', Kajetany, Poland.

Im Rahmen des 1. Internationalen Musikfestivals "Schneckenrhythmen" für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Hörstörungen findet ein internationales Symposium zum Thema "Hearing Implants and Music" statt. Das DZM wird über seine Musiktherapie in der Frührehabiliation für Cochlea-Implantat-Träger eine Key-Note-Lecture halten.

Weiterführende Informationen zum Festival und dem Symposium finden Sie hier.

Beats of Cochelea mit dem DZM Wieblingen

22. Juni 2015:

Am 22. Juni 2015 ist das Buch "Advanced Practice in Medical Music Therapy: Case Reports" (Herausgeberin: Cheryl Dileo) erschienen.
In diesem Buch werden verschiedenste Anwendungsgebiete der Musiktherapie in Einzelfallstudien dargestellt. Ein Beitrag behandelt auch die Möglichkeit der musiktherapeutischen Behandlung von akutem Tinnitus am Deutschen Zentrum für Musiktherapieforschung DZM e.V..

Weiterführende Informationen zur Buchpublikation finden hier.

Westmusic Tinnitus DZM

17. Juni 2015: Umzug

Das Deutsche Zentrum für Musiktherapieforschung DZM e.V. ist in neue Räumlichkeiten umgezogen:

Seit dem 17. Juni 2015 finden Sie uns in der Maaßstr. 26, 69123 Wieblingen, 3. OG.

Eingangsbereich DZM Wieblingen
Ruheraum DZM Wieblingen

25. April - 05. Mai 2015: Maimarkt in Mannheim

Als Teil der "Inititative BESSER HÖREN" war das DZM e.V. dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Maimarkt vertreten. Neben Informationen am Messestand Halle 26, Stand 2652 wurden auch Vorträge und Mitmach-Aktionen angeboten.

So informierte am 29.04.2015 um 14:00 der Vortrag "Tinnitustherapie am Deutschen Zentrum für Musiktherapieforschung" über die aktuellsten Entwicklungen im Bereich Neuro-Musiktherapie bei Tinnitus.

Weiterführende Informationen zum Maimarkt finden Sie hier, der Flyer der Initiative BESSER HÖREN kann hier heruntergeladen werden.

Flyer Austeller des DZM auf dem Mainmarkt
Besser hören mit dem Deutschen Zentrum für Musiktherapieforschung

30. April - 03. Mai: Asia Pacific Symposium on Cochlear Implants and Related Sciences 2015 (APSCI 2015), Peking, China

Die überzeugenden Ergebnisse der Arbeit im Bereich Musiktherapie in der Frührehabilitation für Patienten mit Cochlea Implantat haben dem DZM e.V. eine Einladung zum Asia Pacific Symposium on Cochlear Implants and Related Sciences 2015 (APSCI 2015) erbracht. Dieser renommierte, internationale Kongress findet 2015 zum ersten Mal in der VR China statt. Über 800 Abstracts wurden eingereicht und internationale Experten auf dem Gebiet CI diskutieren 4 Tage über neueste Entwicklungen und Trends.

Das Thema des Vortrags des DZM e.V. war "Specific training by music therapy in the early rehabilitation of adult CI users". Das Abstract finden Sie hier.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

APSCI 2015
APSCI 2015

Die Teilnahme an diesem Kongress wurde ermöglicht durch finanzielle Förderung durch MED-EL Deutschland.


07. März 2015: Tag des Hörens 2015

Am Samstag, 07. März 2015 fand der alljährliche Tag des Hörens an der Universitätsklinik Heidelberg statt.

Neben einem Vortrag zum Thema "10 Jahre Musiktherapieforschung im HNO-Bereich: Tinnitus und CI" ist dort das am DZM e.V. 2014 gegründete CI-Ensemble aufgetreten. Die Mitglieder des CI-Ensembles sind Cochlea-Implantat-Träger, die vor der Implantation keine musikalischen Vorkenntnisse hatten und durch die Musiktherapie wieder an "Musikgenuss" herangeführt wurden.

Hier gehts zum Veranstaltungsflyer des Klinikums. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Ein Podcast vom Sender Radio Regenbogen zum Tag des Hörens 2015 kann hier nachgehört werden.

Gefördert wird das CI-Ensemble von der Stiftung Landesbank Badenwürttemberg, der Sparkasse Heidelberg sowie MED-EL Deutschland.


24. Februar 2015: Visite - Das Gesundheitsmagazin

In der Sendung von Dienstag, 24. Februar 2015 war Tinnitus - Musik kann helfen"  das Thema der Woche bei "Visite - Das Gesundheitsmagazin" im NDR-Fernsehen.

Eine Wiederholung des Beitrages findet am Freitag, 27. Februar 2015, 06:20 bis 07:20 Uhr statt.

Das Video zur Sendung sowie weiterführende Informationen sind hier zu finden.

Visite - Das Gesundheitsmagazin Beitrag zu Tinnitus
Musik geniessen mit dem Deutschen Zentrum für Musiktherapieforschung

13. Januar 2015: Mit Silvester kommt der Tinnitus
Jedes Jahr zu Silvester werden traditionell Raketen und Böller gezündet, oft in nächster Nähe zum Körper. Dies kann nicht nur zu Verletzungen an Händen und Gesicht, sondern auch zu einer dauerhaften Beeinträchtigung des Hörvermögens führen. Ein einzelner, impulsartiger Knall kann eine Lautstärke von mehr als 150 Dezibel erreichen – ähnlich wie ein in 30 m Entfernung startender Düsenjet. Betroffene bemerken Symptome wie Klingeln, Piepsen, dumpfes Gefühl im Ohr oder es plagt ein anderer störender Dauerton, ein sogenannter Tinnitus.
Gerade bei neu aufgetretenen Ohrgeräuschen sollte rasch eine Therapie erfolgen, denn die Wahrscheinlichkeit für eine Chronifizierung der Ohrgeräusche steigt mit jedem Tag ohne Behandlung.
Leider ist die medizinische Standardtherapie oft nicht ausreichend. Hier kann die am Deutschen Zentrum für Musiktherapieforschung entwickelte und wissenschaftlich überprüfte Neuro-Musiktherapie nach dem Heidelberger Modell helfen.
 

Informationen zur Musiktherapie bei Tinnitus finden sie hier oder in unserem aktuellen Flyer.

Flyer Tinnitus DZM