Deutsches Zentrum für Musiktherapieforschung

(Viktor Dulger Institut) DZM e.V.
Durch Musik heilen - durch Forschung verstehen - eine gesunde Verbindung

Praxis

Gemäß seiner Satzung ist die primäre Aufgabe des Deutschen Zentrums für Musiktherapieforschung die Durchführung und Förderung von Projekten und Veranstaltungen zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung von Musiktherapie und Psychotherapie. Dieser Aufgabe kommt das Forschungszentrum zunächst durch seine eigenen Forschungstätigkeiten nach. Darüber hinaus fließen die theoretischen Forschungsergebnisse des DZM in die Praxis ein. So werden beispielsweise neue am DZM entwickelte und überprüfte musiktherapeutische Behandlungskonzepte in die Arbeit der in der Maaßstraße 26 ansässigen Musiktherapeutischen Tinnitusambulanz integriert.

 

Musiktherapie bei chronischem und akutem Tinnitus

Seit 2004 werden in der Tinnitusambulanz am DZM Patienten mit chronischem Tinnitus erfolgreich behandelt, seit 2013 Patienten mit akutem Tinnitus.

Therapieplätze für die Kompakttherapie stehen zur Verfügung.

AKTUELLES ZUM CORONA-VIRUS

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

Bitte gehen Sie in diesen schweren Zeiten verantwortungsbewusst mit Ihrer Gesundheit und mit Ihren Mitmenschen um. Wir hoffen, dass wir alle sobald wie möglich zu unserem gewohnten Leben zurückkehren können. Um dies zu erreichen, müssen wir uns alle in den nächsten Wochen einschränken und solidarisch sein. Deshalb bitten wir Sie folgendes zu beachten und sich danach zu richten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Aufgrund der aktuellen Kontaktsperre haben wir die Ambulanz bis einschließlich 19.04.2020 für direkte Patientenkontakte geschlossen.

 

Wir bemühen uns aber, trotzdem für Sie da zu sein - bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail!!

 

NEU: Aufgrund der aktuellen Geschehnisse in Bezug auf Corona / Covid-19 bieten wir auch Videosprechstunden an!! Diese Möglichkeit besteht insbesondere für AUFNAHMEGESPRÄCHE und NACHSORGE-TERMINE!

 

Die Videosprechstunde wird mit einer speziellen vom Drittanbieter RED Medical Systems GmbH bzw. ZOOM zur Verfügung gestellten Software durchgeführt.

 

Wie funktioniert das Vorgehen?

1. Der Therapeut und der Patient/die Patientin vereinbaren einen Videosprechstundentermin.

2. Der Therapeut verschickt per Mail einen Code und einen Link an den Patienten/die Patientin.

3. Mit dem Code kann der Patient/die Patientin sich auf der Webseite für die Videosprechstunde anmelden.

4. Dann kann die Videosprechstunde starten.

Für eine genauere und bebilderte Anleitung besuchen Sie die Hilfe-Seite.

 

 

Wenn Sie die Möglichkeit der Videosprechstunde in Anspruch nehmen möchten, kontaktieren Sie uns, damit wir die organisatorischen Details abstimmen können!!